Internationale Kontakte

Projet franco-allemand – Virtuelles deutsch-französisches Projekt

Der Französischkurs des 9.Jahrgangs hat unter der Leitung von Frau Klauss von April bis Mitte Juni 2019 gemeinsam mit einem Lycée aus Frankreich (Morteau) an einem deutsch-französischen Projekt gearbeitet. Dabei wurde wöchentlich eine Doppelstunde im Unterricht verwendet. Die Projektarbeit erfolgte über die Plattform ETwinning, die länderübergreifende Projekte und Schulpartnerschaften fördert. Den Link dazu finden Sie hier.

Zu Beginn teilten meine französische Kollegin und ich die deutsch-französischen Tandems ein. In diesen Tandems sollten sie projektorientiert arbeiten. Thematisch sollte es um die deutsch-französische Freundschaft gehen. Die Projektarbeit bestand aus verschiedenen Phasen:

 

Phase 1: Vorstellungsrunde

 

Phase 2: Thematische Arbeit zu den deutsch-französischen Institutionen

 

Phase 3: Feedback zur Präsentation

 

Phase 4: Verfassen eines abschließenden Kommentars zum Projekt und zur Entwicklung der deutsch-französischen Freundschaft

 

In der ersten Phase stellten sich die Schüler gegenseitig vor, indem sie in der Zielsprache eine Sprachnachricht/ ein Video aufnahmen. In diesem Video stellten sie sich nach festgelegten Kriterien vor. Anschließend formulierten sie weitere Fragen im Forum an den Austauschpartner. Viele Schüler nutzten auch andere Kommunikationswege für den Austausch.

Für die zweite Phase wählten die Lernenden eine deutsch-französische Institution, wie beispielweise Arte, das Deutsch-französische Jugendwerk, etc., aus und erstellten dazu in Kooperation mit ihren Partnern PowerPoint-Präsentationen, jeder in seiner Zielsprache. Dafür recherchierten sie im Internet.

Für die dritte Phase wurden die Präsentationen auf der Plattform hochgeladen und dem Austauschpartner zur Verfügung gestellt. Dieser sah sich die Präsentation an und gab ein detailliertes Feedback zu Inhalt und Sprache.

In der letzten Phase beurteilten die Teilnehmer die Entwicklung der deutsch-französischen Freundschaft, indem sie einen Kommentar verfassten und dabei auf ihren Lernzuwachs eingingen. Außerdem gaben sie Feedback zur Projektarbeit. Abschließend überreichte ich ihnen einen Kompetenzpass, der die durch das Projekt erworbenen Kompetenzen aufführte.

Dies war die erste Projektarbeit, die ich virtuell über eine Plattform in Kooperation mit einer anderen Schule durchgeführt habe. Die Projektarbeit hat großen Spaß gemacht und auch die Schüler meldeten „diese andere Art von Unterricht“ positiv zurück. Ich werde versuchen, auch zukünftig mit meinen Französischkursen weitere Projekte durchzuführen. So können internationale Kontakte geknüpft werden, es kann gemeinsam thematisch gearbeitet und voneinander gelernt werden!

K.Klauss

Fachleitung Französischkurs 9



IGS Gifhorn: Musikalischer Schwerpunkt: Chorklasse
IGS Gifhorn: Musikalischer Schwerpunkt: Chorklasse
IGS Gifhorn: Naturwissenschaftliche Schwerpunktklasse: Forscherklasse
IGS Gifhorn: Naturwissenschaftliche Schwerpunktklasse: Forscherklasse
Spanischunterricht an der IGS Gifhorn
Spanischunterricht an der IGS Gifhorn

IGS Gifhorn: Lernen durch Lehren
IGS Gifhorn: Lernen durch Lehren
IGS Gifhorn: Erlebnispädagogische Tage
IGS Gifhorn: Erlebnispädagogische Tage

IGS Gifhorn: Arbeit im Lernbüro
IGS Gifhorn: Arbeit im Lernbüro

IGS Gifhorn: Pausenliga in der Mittagspause
IGS Gifhorn: Pausenliga in der Mittagspause

IGS Gifhorn: Angebote in der Mittagsfreizeit
IGS Gifhorn: Angebote in der Mittagsfreizeit
Coach-Ausbildung an der IGS Gifhorn
Coach-Ausbildung an der IGS Gifhorn