Die Einführungsphase (11. Klasse) wird überwiegend im Klassenverband unterrichtet. Dabei werden die Schüler und Schülerinnen jeweils von einem Tutor / einer Tutorin begleitet. Der Tutor oder die Tutorin übernimmt dabei die Verantwortung für die Klasse und ist der erste Ansprechpartner bei allgemeinen Fragen, Problemen und Anliegen. Die Einführungsphase bildet dabei den Übergang von der Sekundarstufe I zu der Sekundarstufe II und hat die Aufgabe auf den Unterricht in der Qualifikationsphase (Jahrgang 12 & 13) vorzubereiten. In allen Fächern wird dabei eine fachliche Basis geschaffen, die zum erfolgreichen Durchlaufen des Abiturs benötigt wird. Dabei wird berücksichtigt, dass alle Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen kommen und daher auch unterschiedliche Vorkenntnisse und Wissen mitbringen.

 

Die 11. Klassen werden bei uns an der IGS Gifhorn dazu neu gebildet und die Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Schulen miteinander vermischt. Dabei profitieren alle gegenseitig von den unterschiedlichen Erfahrungen, die mitgebracht werden. Bei der Anmeldung ist die Angabe eines Mitschüler-Wunschs möglich, damit der Übergang in die neue Klasse leichter fällt. Damit die neue Klassengemeinschaft schnell zueinander findet, findet bereits vor den Sommerferien ein erster Kennenlerntag statt. Das ist auch die Gelegenheit für alle Schülerinnen und Schüler von außerhalb des Schulgebäudes ihre neuen Mitschüler und Mitschülerinnen kennenzulernen.

 

Der Kennenlerntag findet in der Regel an dem letzten Montagnachmittag vor den Sommerferien statt und wird per Brief sowie auf der Homepage rechtzeitig bekannt gegeben. Nach den Sommerferien beginnen wir dann mit Tutorentagen, um ein entspanntes und geregeltes Ankommen bei uns an der Schule zu ermöglichen. 

 

Daran anknüpfend findet an drei Tagen vor den Herbstferien eine Orientierungsfahrt nach Wolfsburg statt. Dort lernen die Schüler und Schülerinnen gezielt und intensiv wesentliche Arbeits- und Lerntechniken für die Sekundarstufe II, die sie in allen Fächern dann anwenden können. Dabei geht es auch darum, sein eigenes Lernen zu strukturieren und sich zu organisieren, da in der Oberstufe weitestgehend eigenständiges Arbeiten eine Grundvoraussetzung zur erfolgreichen Teilnahme ist. 

Wenn du / Sie dazu noch Nachfragen haben, können Sie sich gerne direkt an unsere Ansprechperson für die Oberstufe wenden



ANSPRECHPARTNERIN


Lisa König (Koe)

Oberstufenbeauftragte 

 

✉️lisa.koenig@igs-gifhorn.eu

 

📞 05371 58911-19